Kommunalismus und Demokratischer Konföderalismus in Nordkurdistan

  • Hallo Leute,


    auf folgendem Blog könnt ihr Informationen über die praktischen Arbeits- und Organisationsabläufe der demokratisch-autonomen Regionen Nordkurdistans einsehen, die dabei in Bezug auf die theoretischen Arbeiten des US-amerikanischen Kommunalisten Murray Bookchin autonome Gebiete in Form eines "Demokratischen Konföderalismus" aufzubauen - ohne das Ziel zu verfolgen die Staatsmacht zu erobern. Erinnert mich doch stark an "Kommunalisierung und Demokratisierung" (Bochumer Programm) und dürfte inspirierend sein, vor allem da man hier in die Praxis "hineinlesen" kann: http://demokratischeautonomie.blogsport.eu/

  • Hallo Mario,
    Danke für den interessanten Hinweis.
    Ich kann allerdings keine für uns nützlichen Parallelen entdecken. Erstens wurde das dortige politische System nicht aus lokalen Kämpfen entwickelt, sondern von Oben durch eine bewaffnete Macht komplett installiert. Und zweitens ist Kobane Kriegsgebiet, und in Kriegsverhältnissen haben immer die bewaffneten Kräfte das Sagen, egal wie basisdemokratische die Verfassung ist.


    Gruß Wal

  • Und zweitens ist Kobane Kriegsgebiet, und in Kriegsverhältnissen haben immer die bewaffneten Kräfte das Sagen, egal wie basisdemokratische die Verfassung ist.

    "Nordkurdistan" ist nicht Syrien, sondern die Kurdengebiete in der Türkei.

  • Newly created posts will remain inaccessible for others until approved by a moderator.