Klima und Geschichte

Share

Comments 1

  • Schweizer Forscher haben in den letzten 10.000 Jahren keine Belege für Klimawandel gefunden, die gleichzeitig in der ganzen Welt stattfanden. Auch die hier gezeigten Warm- und Kaltzeiten waren auf eine kleine Region der nördlichen Halbkugel begrenzt. Der aktuelle Temperaturanstieg der letzten 150 Jahre betrifft aber 98 Prozent der Erde. Das ist ein gravierender Unterschied zu allen Klimaänderungen während der Menschheitsgeschichte und damit ein schwerwiegender Hinweis auf den kapitalistischen Ursprung der stattfindenden Klimaerwärmung.
    spiegel.de/wissenschaft/natur/…r-regional-a-1278753.html