Berufsausbildung und Qualifikation

Arbeitsplätze, für die das Kapital Hochschulabschlüsse fordert, sind seit 1983 von damals von 10% auf knapp 30% aller Arbeitsplätze gestiegen.

Arbeitsplätze, für die das Kapital eine Lehre oder einen Fachschulabschluss fordert, stellen wie 1983 immer noch 50% aller Arbeitsplätze.

Arbeitsplätze, die keine außerbetriebliche Ausbildung erfordern, wurden von den Kapitalisten in den letzten 30 Jahren um die Hälfte vermindert. Diese Arbeitsplätze wurden noch Osteuropa oder Asien exportiert.

Share

Comments