Das Marx-Forum geht in den Ruhestand

  • Das Marx-Forum geht in den Ruhestand.

    Ich bin jetzt 72. Mir geht es gesundheitlich noch gut, aber ich muss hier einen demenzkranken Mann und seine gebrechliche Frau (mit)versorgen, da bleibt mir wenig Zeit für Fortbildung und für das Marx-Forum.


    Alles Gute für Euch und für das, was uns allen wichtig ist!


    Wal Buchenberg, 18. November 2019

Share

Comments 2

  • Hallo Wal, ich gehe erst einmal davon aus, dass - auch wenn das Marx-Forum in Rente geht - die Seite offen bleibt, wg. Marx Lexikon, wg. und all der Beiträge und Diskussionen.
    Wechsel ist eine Konstante; auch wenn das nicht gefällt. Denn über all die Jahre - Jahrzehnte?! - war das Marx-Forum irgendwie Heimat, die bei der Orientierung wie Einschätzung in der Welt und auch in der Umgebung geholfen hat.
    Dabei war ich durchaus egoistisch; viel bekommen, wenig zurückgegeben.
    Mit Schrecken denke ich an die vielen, vielen Grafiken, die oft mehr sagten als irgendwelche Worte und die jetzt mehr oder weniger fehlen werden.
    Mit nicht minder Schrecken werde ich deine Analysen vermissen, die für eine klare Position in Fragen des aktuellen Geschehens sorgten. Zumindest bleiben die alten Beiträge noch lange offen, in die man sich vertiefen kann.
    Inwieweit für Andere, für Praktiker das Marx-Forum inspirierend war, müssen diese selbst entscheiden.
    Ein "Vererben" ist anscheinend aber auch nicht möglich.
    So muss jeder im Erbe, im Marx-Forum, im Marx-Lexikon selber nachschauen, um sich zurecht zu finden in der Welt.
    Ich wünsche dir und deinem weiteren Weg alles Gute
    Bernd aka bke
    • Hallo Bernd,
      danke für deine Worte. Natürlich bleibt das Marx-Forum als Archiv erhalten - auch nach meinem Tod, dafür ist finanziell gesorgt. Es kommen künftig wohl wenig oder keine neuen Beiträge, aber es wird nichts gelöscht. Vielleicht werde ich mich hin und wieder in meinem Blog zu Wort melden, aber für aufwendige Studien und Recherchen fehlt mir die Zeit.

      Die besten Wünsche von mir!
      Wal Buchenberg

      P.S. Das mit dem "Dabei war ich durchaus egoistisch; viel bekommen, wenig zurückgegeben." das ist kapitalistischer Unsinn.
      Egoismus ist das nur, wenn du den Maßstab des Tauschs gleicher Werte zugrunde legst: "Was ich bekomme, muss ich ab gleicher Stelle mit gleichen Werten zurückgeben."
      Im Marx-Forum gilt und galt aber das Kommunistische Prinzip: Jedem nach seinen Bedürfnissen, jeder nach seinen Fähigkeiten.
      Irgendwo und irgendwem kannst du dann weitergeben, was du hier bekommen hast.