Maduro

  • Wieso Linke meinen, sie müssten sich für so ungeliebte und unfähige Staatschefs wie Maduro stark machen, verstehe ich nicht.

    Klar ist jedenfalls, dass solche Linke die Regierungsziele und Regierungsmethoden dieses Herrn billigen, und sich im Zweifelsfall ebenso verhalten wie er.

Share

Comments 4

  • Hallo basal,
    dass es in Venezuela eine Revolution gegeben hat, wäre mir neu. Deshalb verstehe ich nicht, wieso du von einer drohenden Konterrevolution sprichst.

    Nein, es geht nicht nur um Maduro. Es geht um eine Regierung, die die Einkommen der Armen um 20 Prozent erhöht hat, und anschließend die Einkommen aller Bewohner durch Inflation um mehr als 80 Prozent kürzte.
    Auch wenn sich diese Regierung "sozialistisch" nennt, sozial ist sie nicht.
    • Hallo Wal,

      ein Hinweis auf eine Revolution ist gegeben, wenn relevante Aspekte der herrschenden Verhältnisse umgestürzt werden.

      Der sozialistischen Bewegung in Venezuela ist es gelungen, die Erdölfelder aus dem Eigentum privater Konzerne zu entreißen.
      Das nenne ich dann schon "Revolution".

      VG,
      basal
  • Es geht in Venezuela doch nicht um Maduro.
    Es geht darum, ob der Putsch erfolgreich sein wird und die Konterrevolution im Land die Macht erringt!

    Deshalb verstehe ich sehr wohl die linksorientierten Menschen, die sich jetzt auf Demonstrationen für die jetzige Gesellschaftsordnung aussprechen. Das trifft für die Menschen in Venezuela zu, die gegen de Putsch demonstrieren. Das trifft auch für die Menschen hier in Deutschland zu.

    Es erstaunt mich jedenfalls, dass ein Mensch wie Du, mit Deinem Hintergrund und Wissen, diese Konterrevolution in Deinem Beitrag nicht ansprichst. Und dann sogar noch den Eindruck erwecken willst, als ob die linksorientierten Menschen ihr Engagement in dieser Angelegenheit in naiver Art und Weise in erster Linie als Eintreten für die Person Maduro betrachten.
    Darum geht es nun wirklich nicht!
  • Hier eine realistische Einschätzung der Situation in Venezuela, der ich mich weitgehend anschließen möchte:
    lowerclassmag.com/2019/02/vene…h-aber-nicht-fuer-maduro/