USA raus aus Syrien!

  • Wo es in der Welt um Einflusszonen, Machtbereiche, Rohstoffquellen und Märkte geht, haben wir Lohnabhängigen nichts suchen und nichts zu gewinnen. „Einfluss“ im Ausland ist eine uns feindliche Dimension.

    Wenn ein großer Kriegsherr wie Trump nun seine Soldaten aus Syrien und Afghanistan abzieht, sollten wir das loben, nicht kritisieren. Wenn die USA ihren Abzug wahr machen, können und sollen auch andere ausländische Truppen folgen.

    Dass nun kleinere Kriegsherren sich dadurch einen Vorteil ausrechnen, kann uns nicht kümmern.

    Das sogenannte „Gleichgewicht der Kräfte“ in der Welt ist das Spiel der Militärs und der Staatsoberhäupter. Für Linke und für Lohnabhängige gibt es in diesem Spiel nichts zu gewinnen. Für uns Lohnabhängigen sind Fragen nach dem „Aggressor“ oder nach der „schwächeren Partei“ Fallstricke, die uns zu Beteiligten, zu Mittäter, ja zur Kriegspartei machen.

Share

Comments