Erdogans Wahlkampf

  • Erdogans Wahlkampf in Europa füllt ganz zu Unrecht die Schlagzeilen. Millionen Türken in Europa besitzen einen türkischen Pass und sind daher bei dem Referendum wahlberechtigt, das Erdogan mehr Macht geben soll.
    Nüchtern gedacht: Wo Wahlberechtigte sind, sollte auch Wahlkampf erlaubt sein.
    Der Streit um die Einreise türkischer Regierungsmitglieder in die EU ist ein unnötiger und unsinniger Streit zwischen Regierungen. Das Einreise- und Auftrittsverbot gegen türkische Regierungsmitglieder ist nicht besser als Trumps Einreiseverbot für Muslime.
    Dieser Streit mit der türkischen Regierung hat wenig mit „demokratischen Werten“ zu tun, aber viel mit dem Versuch europäischer Politiker beim eigenen Wahlvolk „zu punkten“ und das politikmüde Wahlvolk für den politischen Streit und die politischen Streiter zu begeistern.
    Politiker und Medien versuchen, uns in einen unsinnigen Streit zwischen "uns hier" und "denen dort" zu verwickeln, um uns von dem notwendigen Streit zwischen "wir unten" und "denen da oben" abzuhalten.


    Siehe auch:
    Der Erdogan-Wahn

Share

Comments