Meinungsfreiheit und Kunstfreiheit

  • Dass unsere Verfassung neben der Meinungs(äußerungs)Freiheit noch eine „Kunstfreiheit“ besonders schützt, kann nur den Grund haben, dass die Staatsdiener der stinknormalen Meinungsfreiheit von Krethi und Plethi keinen Wert beimessen.
    Deshalb muss einer besonderen Menschengruppe („Künstler“) die Meinungsfreiheit, die eigentlich alle haben, noch extra bestätigt werden.
    Wer sich als Künstler auf die „Freiheit der Kunst“ beruft, beruft sich auf ein Privileg und nimmt die Meinungsfreiheit als Privileg.
    Dafür haben Krethi und Plethi nicht immer Verständnis,
    meint Wal.

Share

Comments