Sinus-Studie: Wie ticken Jugendliche 2016?

  • Die Bundeszentrale für Politische Bildung und die Deutsche Bischofskonferenz haben gemeinsam eine Studie in Auftrag gegeben, um herauszufinden „Wie ticken Jugendliche 2016“.
    Befragt wurden gerade mal 72 Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren.


    Das wenig überraschende Ergebnis: Es gibt für jeden Deckel einen jungen Topf.



    Die Pressemeute ist mit dem Ergebnis der Studie zufrieden und titelt: Die heutige Jugend „zeigt sich wenig rebellisch“.
    Und auch die Leserkommentare auf Telepolis stellen dieses Ergebnis nicht wirklich in Frage.
    Dann ist ja wohl unsere Welt in Ordnung - oder nicht?


    (Wer viel Zeit hat, kann sich die Studie auch hier runterladen und selber lesen)
    Gruß Wal


    Siehe auch: Wer ist heute links?

  • In der Tagung "Jung - und politisch? vom 8. bis 10.09.2017 in der Evangelischen Akademie Tutzing wird die Jugendstudie diskutiert mit Ingo Leven, Kantar Public, stv. Direktor, Familie Bildung Bürgergesellschaft, München und Marcel Schütz, Organisationsforscher und Dozent für Soziologie und BWL, Universität Oldenburg.


    Daher: Herzliche Einladung und die Bitte um Weiterleitung! Programm unter: http://www.ev-akademie-tutzing.de/veranstaltung/jung-und-politisch/

    Mehr zur Tagung:

    IHR WERDET EUCH NOCH WÜNSCHEN, WIR WÄREN POLITIKVERDROSSEN. Tweet von Max von Webel (@343max)

    Hate Speech, Fake News, Diskussionen weltpolitischer Ereignisse in Echtzeit – Die Welt ist im Umbruch und mit ihr auch unsere Kommunikation. Die Gesellschaft scheint gespalten und politisch aufgeladen wie schon lange nicht mehr. Und die Jugend? Sie gilt als unpolitisch! Allerdings zeigen neuere Erhebungen, dass die junge Generation politisch denkt und handelt. Entgegen stets wiederkehrender Vorurteile positionieren sich Jugendliche und junge Erwachsene – wenn auch oft in neuen Kanälen und eigener Sprache. Sie diskutieren eher im Netz, in Sozialen Medien und mit vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten, vor allem aber: Sie sprechen und handeln politisch!

    Was ist anders im Vergleich zur Eltern- oder Großelterngeneration, die sich ab der 68er-Zeit eher über Sit-Ins und aufreibende Diskussionsrunden artikulierten? Was heißt es, sich heute als junger Mensch politisch zu äußern? Wie findet die Generation, die von Medien aller Art mit ständig neuen Labels versehen wird, zu einer Positionierung in der Gesellschaft? Wo fühlen sich Jugendliche und junge Erwachsene gehört und ernst genommen?

    Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt unserer Workshop-Tagung. Junge Menschen kommen selbst zu Wort. Drei Tage mit klassischen Podiumsdiskussionen und Kreativ-Workshops.

    Workshops: #PoetrySlam #WebVideo #AudioClip!

    Hier werden eigene, künstlerische Statements zum Politisch- und Unpolitisch-Sein kreiert. Alle haben etwas zu sagen. Anschließend werden diese in Poetry Slam und Web-Video-AudioClip-Präsentation gezeigt und mit Mitgliedern des Landtags diskutiert.

    http://www.ev-akademie-tutzing.de/veranstaltung/jung-und-politisch/



  • Newly created posts will remain inaccessible for others until approved by a moderator.