Verdreifachung der Arbeitsproduktivität seit 1947

Seit 1947 stieg die Arbeitsproduktivität pro Arbeitsstunde in den USA um das Dreifache, in der Industrie sogar um das Achtfache. Den Lebensstandard von 1980 schaffen die US-Lohnarbeiter in einer Wochenarbeitszeit von rund 20 Stunden.

Im Kapitalismus wird aber nicht die Arbeitszeit verkürzt, sondern es wird auf Teufel komm raus weiterproduziert (ein bisschen davon kriegen auch wir Lohnarbeiter zusätzlich ab) und es werden "überflüssige" Arbeitsplätze gestrichen.

Share

Comments