Recent Activities

  • Wal Buchenberg

    Wrote the blog article Wünsche.
    Blog Article
    Rechne nicht mit besseren Zeiten,
    das Barometer steht auf Tief.
    Das Schlechte erwartend
    freut dich das weniger Schlimme.

    Lass auch Ziele gelten,
    die du nicht mehr sehen wirst.
    Vor dir haben Viele
    für dich mitgekämpft
    und mitgelitten.

    Rechne nicht,
  • Wal Buchenberg

    Replied to the thread Afrin und der Syrienkrieg.
    Post
    Nach neuesten Meldungen verhandeln die syrisch-kurdischen Streitkräfte der YPG in Afrin mit dem Assad-Regime über eine (weitgehende) Kapitulation in Afrin, um die Kapitulation gegenüber den türkischen Invasionstruppen zu vermeiden:
    ... this week’s
  • Wal Buchenberg

    Wrote the blog article Im Oktober.
    Blog Article
    Im letzten Oktober

    waren alle Früchte verdorrt.
    Auf wen sollte ich fluchen?

    Hungrig grub ich im Schnee,
    Pflanzte einen neuen Baum.
    Jetzt stehe ich unruhig
    unter der steilen Sonne.
    Es fällt keine Frucht.

    Aber die Spatzen springen umher
    und lachen mich…
  • Wal Buchenberg

    Thread
    Oxfam wirbt um Spenden „für eine gerechte Welt. Ohne Armut.“
    Das ist ein ebenso hoher wie hohler Anspruch.


    In vielen Publikationen und Statistiken verweist Oxfam auf materielles Elend in der Welt und macht Hoffnung, dass sich das „besser gleich!
  • Wal Buchenberg

    Wrote the blog article 1985 II.
    Blog Article
    Eines Morgens liest sie
    am Sesambrötchen kauend,
    die chinesische Regierung habe beschlossen
    eine Vervierfachung der Produktion.

    „Was aber wird“,
    gibt sie zu Bedenken und
    schüttet sich Kaffee nach,
    „Was wird aus der Entfremdung?“

    „Und wo bleibt“,
  • Wal Buchenberg

    Wrote the blog article 1985.
    Blog Article
    In den vergangenen Jahrzehnten
    stürzten mächtige Reiche
    von Schwachen besiegt.
    Große Änderungen kamen
    und die Hitler
    sind furchtsam geworden.

    Aber
    was ist das schon
    verglichen mit unseren Wünschen?
    Wir wollten den Mond
    vom neunten Himmel holen
    und in…
  • Wal Buchenberg

    Wrote the blog article Mondfest.
    Blog Article
    An den Lehmwänden
    leuchten gelb die Maiskolbenbündel,
    trocknen spitzig rote Chilibüschel.

    Mit schwererem Tritt gehen die Bauern
    durch braune Zäune von Maisstroh.
    Blut tropft aus den Südbergen.

    Unten am Bach hockend
    sehe ich die Wasserspuren des…
  • Wal Buchenberg

    Wrote the blog article Herbst in Xi'an.
    Blog Article
    Am Sonntag Nachmittag des ersten September
    um sechzehn Uhr
    - ich fuhr grad mit dem Motorrad
    aus den Bergen zurück –
    kam der Herbst.

    Sonne, Wolken und Himmel
    verschwanden im hellen Grau,
    das nur am Abend dunkler wird.
    Das war vor vierzehn Tagen.

    Seitdem…
  • Lukas

    Like (Post)
    Tarifabkommen werden immer nebulöser. Früher galt ein Abschluss ein Jahr. Dieser Abschluss gilt 27 Monate. 4,3 Prozent mehr im Monat sehen zwar viel aus, aber auf die Basis von einem Jahr umgerechnet, bleibt davon nicht viel übrig: 4,3 Prozent…
  • Wal Buchenberg

    Replied to the thread Kostenloser Nahverkehr?.
    Post
    (Quote from Mario Ahner)

    Hallo Mario,
    wie kommst du auf eine "zu erwartende Verdoppelung des Fahrgastaufkommens"? ich habe bisher nur von Steigerungen um ein Drittel gelesen. Überhaupt sollten wir sehr vorsichtig mit solchen Zahlenangaben umgehen. Ich…
  • Mario Ahner

    Replied to the thread Kostenloser Nahverkehr?.
    Post
    Derlei Themen zeigen, dass es dabei um einen Kampf um den Anteil an der Gesamtsteuer des Staates gehen müsste. Das ist gleichzeitig eine Auseinandersetzung mit der (Zentral-)Staatsbürokratie. Würden die deutschen Kommunen wie die dänischen einen 65…
  • Mario Ahner

    Like (Post)
    "Freie Fahrt mit dem öffentlichen Nahverkehr" hat es aus linksradikalen Forderungskatalogen bis in ein EU-Dokument der Bundesregierung geschafft. Das ist schon was.
    Die Medienmeute versucht sofort, dieser linken Forderung den Wind aus den Segeln zu…
  • Wat.

    Like (Post)
    "Freie Fahrt mit dem öffentlichen Nahverkehr" hat es aus linksradikalen Forderungskatalogen bis in ein EU-Dokument der Bundesregierung geschafft. Das ist schon was.
    Die Medienmeute versucht sofort, dieser linken Forderung den Wind aus den Segeln zu…
  • Wal Buchenberg

    Wrote the blog article Die Berge im Süden.
    Blog Article
    Meine Hand erschrak
    vor der giftigen Raupe,
    doch ihr leuchtenden Farben
    Bewunderte ich.
    Wie streicheln meine Augen
    die Berge im Süden!
    Meine Füße aber
    fürchten ihre schroffen Hänge.
  • basal

    Like (Post)
    "Freie Fahrt mit dem öffentlichen Nahverkehr" hat es aus linksradikalen Forderungskatalogen bis in ein EU-Dokument der Bundesregierung geschafft. Das ist schon was.
    Die Medienmeute versucht sofort, dieser linken Forderung den Wind aus den Segeln zu…
  • Wal Buchenberg

    Posted the thread Kostenloser Nahverkehr?.
    Thread
    "Freie Fahrt mit dem öffentlichen Nahverkehr" hat es aus linksradikalen Forderungskatalogen bis in ein EU-Dokument der Bundesregierung geschafft. Das ist schon was.
    Die Medienmeute versucht sofort, dieser linken Forderung den Wind aus den Segeln zu…
  • Wal Buchenberg

    Wrote a comment on Frits.Kool’s wall.
    Wall Comment
    Hi Frits, willkommen im Marx-Forum!
  • Wal Buchenberg

    Wrote the blog article Meisterschaft.
    Blog Article
    Zhuangzi sagt:
    Nachdem der Holzschnitzer Kling,
    sein Meisterwerk vollendet hatte,
    wurde er gefragt, durch welche Kunst
    er das erreicht habe?
    Kling berichtet:
    Ich sammelte meinen Geist
    und dachte an nichts Nebensächliches.
    Ich fastete drei Tage,
    um Lohn…
  • Wal Buchenberg

    Wrote the blog article Staub.
    Blog Article
    Die Salzwüsten des Nordens,

    den gelben Sand des Huangho
    und Kalk
    von den Baustellen ringsum
    atme ich mit der Luft von Xi’an.

    Staub von Xi’an begrub
    die ersten Städter der Erde,
    bedeckte die ersten Kaiser.
    Der Staub von Xi’an
    macht auch mein Haar grau.
  • Wal Buchenberg

    Wrote the blog article Huashan.
    Blog Article
    Arbeiter schlugen Stahl in den Stein.
    Es brach immer nur ein winziges Stück.
    Sprach der Berg:
    Ihr jagt mir keinen Schrecken ein –
    mein Fuß steht am Wasser,
    Fünf Gipfel halten die Wolken zurück!
    Huashan!

    Es meißelten Arbeiter Stufe um Stufe,
    banden den…