Wat.s Blog

(Einige) Gedanken und Kommentare, die ich (auch andernorts) im iNet aufschrieb.

    Kommunismus = Internet plus Räte?


    Meine Reaktion auf einen bei Telepolis erschienen Artikel über Diskussionen in China über die neuen Möglichkeiten der Organisation in/ für Kommunismus:


    Was denn das für ein zweiter Aufguß, Kommunismus ist immer noch freies Arbeiten und nicht einfachere Verteilung nach Bedarfswünschen.


    Merke: Schon wie produziert wird, entscheidet darüber, wie anschließend nur verteilt werden kann!


    Btw. Ob Mao, Lenin, Trotzki, Mandel und wie sie alle heißen, verkauf(t)en

    Read More

    Staat und sein Ableben


    Ich schreibe und sage immer wieder, der Staat verschwindet nicht einfach und schon gar nicht, weil wir das wollen.
    Er muß überflüssig sein, vorher kannste da machen, was immer willst Du - er wird da sein müssen, daß Leben in halbwegs ordentlichen Bahnen funktioniert. So wie er in dem Maße verschwinden wird, wie er für ein geordnetes, gemeinsames Leben nicht mehr nötig ist.
    Ja, die olle Dialektik.


    Ich habe schon öfters mögliche Übergangsvarianten vorgeschlagen, nur

    Read More

    [b][u]Versuch einer Definition[/u][/b] Ich spreche dann von Staatssozialismus, wenn: [list][*]kein Arbeiter als Arbeiter etwas wirklich zu entscheiden hat, am wenigstens was er arbeitet, womit und wofür - es also irgendein Planungsgremium (kann auch aus Abgesandten bestehen, die ständig wechseln sollen) für das Machen, Nehmen und Organisieren dazu und zur Verteilung der Güter gibt/ geben muß/ geben soll; [*]es sich im wesentlichen um einen Sozialstaat handelt; [*]es also irgendeines…

    Read More

    "Dass Staatssozialismus die wahrscheinlichste unter den denkbaren "progressiven" Entwicklungen ist, halte ich zumindest für diskutabel. Und das heißt: Staatssozialismus könnte auf dem Weg liegen und wie gehen wir, denen das nicht gefällt, damit um?"



    Staatssozialismus ist machbar - das habe ich allein in diesem Thread mindestens 2 Mal deutlich bejaht.
    Genauso mindestens 3 Mal geschrieben, daß und warum der Unsinn ist.


    Ja, Staatssozialismus könnte natürlich auf dem Weg liegen.
    Nur eben - wohin.

    Read More

    [Was meint meine Metapher] “70-Jahre-Programm”:


    Kommunismus meinte bis zu [...] Bakunin und dann Lenin vor allen Dingen, daß sich das die arbeitenden Menschen selbst holen (müssen). Stichwort: Emanzipation von sie bestimmenden Verhältnissen.
    Letzter und auch später der Kumpel in China haben aber ‘Zusammenbrüche’ bzw. Aufstände gegen Krieg und Hunger genutzt um ihre Idee von K. zu verwirklichen, also der Geschichte vorgreifen zu können und durch geschaffene Fakten, Menschen dann schon

    Read More

    “Einfach mal eine Anmerkung. Wenn Du “Warenwirtschaft” einfach so ohne Zusätze schreibst, dann versteht jemand, der Marx nicht gelesen hat nicht im geringsten, was Du überhaupt meinst. Da dieses kein ME-Forum ist, könntest Du den dich verstehenden Leserkreis wesentlich erweitern, indem Du z.B. “kapitalistische” voranstellst, wie HAM es dir neulich bei Frau Mop empfahl. Das kostet dich nix, verfälscht den Sachverhalt nicht und macht manchen vielleicht neugierig weiterzugraben. Der

    Read More